Travel
 

Menu

Nordamerika

Südamerika

Afrika

  • English
  • Francais
  • Deutsch
  • RSS

 

Nizza

 
Öffnungszeiten
Normalerweise zwischen 10.00 – 19.00 Uhr geöffnet, Sonntags und in bestimmten Fällen auch Montags geschlossen. Die Banken haben von 10.00 – 17.30 Uhr geöffnet, oft auch an Samstagen.
Schon die Griechen und Römer, reiche Adelige, Filmstars, Künstler und Tausende von Touristen nach ihnen verfielen dem Charme von Nizza und der Rievieraküste und aus so mancher Durchreise wurde ein Aufenthalt für Wochen, Monate oder sogar Jahre. Verführt vom Licht, verzaubert von all den Düften und unwiderstehlichen Köstlichkeiten wie Oliven und Wein während gleichzeitig die Beine im azurblauen Wasser baumeln! Daraus ist heutzutage ein Nice Nouveau entstanden: ein stolze Mittelmeermetropole voller pulsierenden Nachtlebens mit neuen architektonisch gewagten Hotels und spannenden Museen. Die Paradestrasse, La Promenade des Anglais gilt als der Champs-Elysées der gesamten Riviera.
DIE STADT
Wenn man mit dem Flugzeug in Nizza landet, wird man direkt in den Sog der grössten Touristenmeile gezogen: der Promenade des Anglais – dem Champs-Elysées des Mittelmeers. Diese einzigartige Strandpromenade verläuft genau zwischen Luxushotels auf der einen und Strand auf der anderen Seite, gesäumt von den für Nizza so charakteristischen Palmen- Phoenix canariensis. Hier sieht man Rollschuhfahrer zwischen Liegestühlen, Limousinen und Strandrestaurants herumkurven. Dies ist das Vorzeigegesicht Nizzas.
Das Herz der Stadt befindet sich hingegen ein bisschen weiter weg – am Marktplatz Cours Saleya und im Gewirr der kleinen Gassen in la Vieille Ville. Als eigentliche pulsierende Ader gilt die La Rue Droite. Von hier aus findet man immer wieder kleine malerische Marktplätze, stille Gässchen sowie die ein oder andere kleine, Kühle spendende Kirche. Oberhalb des Place Masséna, rund um die Strassen Rue Paradis und Rue de la Liberté, liegen die grossen Einkaufsmeilen mit ihren Kaufhäusern und Boutiquen. Von hier aus fahren auch die meisten Busse zu den Hügeln von Nizza.
Die Viertel zwischen dem Chagall-Museum und dem bekannten Cimiez-Hügel im Norden sind eher friedlich und etwas verschlafen. Hier auf dem Cimiez-Hügel befindet sich das Matisse-Museum. Der Blick über Nizza ist von hier aus einfach traumhaft und der Olivenhain lädt zu einem Picknick ein. Im Sommer findet hier das Nice Jazzfestival statt. Der Osten von Nizza ist etwas belebter und erfordert etwas mehr Ortskenntnis. Hier im Osten liegen ausserdem die Tummelplätze der Milliardäre, Cap Ferrat, der „Adlerhorst” in Èze und das antike Beaulieu-sur-Mer. Der Weg nach Westen führt zu weltberühmten Künstlerorten wie Saint-Paul und Vence.
Hotel West End Hotel Negresco Das Hotel Negresco Hotel Westminster На набережной Ниццы Die Promenade des Anglais

Hotel Negresco

Touristeninformation Promenade des Anglais in Nizza Die Promenade Von Nizza Die Bucht Von Villefranche Strand in Nizza Immobilien in Nizza

Musée d’art Moderne et d’art Contemporain, Musée Matisse, Musée National Marc-Chagall, Le Parc Floral de la ville de Nice, Russian Orthodox Cathedral, Villa Arson, Dom, Rent a classic car

Nizza Videos